Was bedeuten die Sprachlevel in Englischkursen? Welche Sprachkurs-Niveaus gibt es und was kann man bei welche Stufe sprechen, lesen und verstehen?

Die Wichtigkeit der englischen Sprache

In der heutigen Welt, die geprägt ist durch immer schnellere Globalisierung und einer weltweit wachsenden Vernetzung, ist es lange nicht mehr ausreichend nur die eigene Muttersprache zu beherrschen. Vielmehr findet die Kommunikation weltweit in der Wirtschaft, der Bildung wie auch der Forschung über einheitliche Sprachkanäle statt. Es ist also einfach notwendig geworden, dass die Menschen überall miteinander und untereinander kommunizieren können.

Vorreiter für einen solchen einheitlichen Sprachkanal ist Englisch. Über 1,5 Milliarden Menschen sprechen heutzutage die englische Sprache und die Zahl wächst immer mehr. Dabei sind interessanterweise nur 375 Millionen davon englische Muttersprachler. Englisch ist damit die meistgesprochene Sprache der Welt.

Sie wird in Schulen weltweit oft als Zweitsprache, in manchen Fällen bereits in der Grundschule, gelehrt. Die Wichtigkeit, Englisch zu können, sollte damit vollkommen augenscheinlich sein. Die moderne Wirtschaftswelt setzt Englischkenntnisse einer Stufe C1 bis C2 sogar schon bei der Bewerbung voraus. Womit Kandidaten ohne etwaige Fremdsprachenkenntnisse ein riesiger Nachteil entstehen kann.

Englisch zu lernen ist nicht schwer, viele sagen sogar, es sei die leichteste Sprache dieser Welt und zu spät, um Englisch lernen zu können, ist es einfach nie. Denn überall finden sich wunderbare Sprachkurse, die den Einstieg oder auch die Weiterbildung in der englischen Sprache möglich machen. Doch wie sieht nun so ein Englischkurs aus und was bedeutet jetzt eigentlich die vorher genannte Stufe der Sprachkenntnis?

Im Folgenden sollen die verschiedenen Sprachniveau-Level anschaulich und mithilfe von jeweiligen Beispielen dargelegt werden.

Das Sprachniveau in Stufen nach dem europäischen Referenzrahmen (GeR)

Sprachlevel englisch Stufe A1

Dies ist die erste Stufe beim Lernen einer neuen Sprache. Das Verstehen erfolgt nach den elementarsten Grundsätzen. Sobald der A1 Kurs bestanden wurde, kann der Lernende grundlegende Fragen in der Fremdsprache stellen. So zum Beispiel die Frage, wo jemand herkommt, wie der eigene Name ist und auch was die Hobbys sind. Das Verstehen von Anderen kann dann ermöglicht sein, wenn diese langsam und deutlich sprechen.

Dazu hier ein paar sprachliche Beispiele:

Hello, my Name is Daniel.
I am from Germany. Wherer do you come from?
My hobby is to play basketball.

Wenn das Verstehen der Beispielphrasen hier sehr leicht fiel, besteht bereits ein grundlegend elementares Sprachverstehen der englischen Sprache.

Sprachlevel englisch Stufe A2

Ein A2-Englischkurs führt die Grundlagen der A1-Stufe weiter und soll so dem Lernenden ermöglichen, eigene Sätze sinnvoll und korrekt zu formulieren. Dabei soll er/sie schließlich, nach Abschluss des Sprachkurses in der Lage sein, mit einfachen sprachlichen Mitteln, komplexere Zusammenhänge zu beschreiben.

Because the weather was bad, I did not go out.
I had a good time with my friends in the city.
In my school, I learned that english is not too difficult.

Ist das A2-Niveau erreicht, kann der Sprachinteressierte bereits mit den Einheimischen auf grundlegender Ebene verständlich kommunizieren. Die elementare Sprachanwendung ist damit ermöglicht.

Sprachlevel englisch Stufe B1

Mit einem B1-Abschluss wird das Niveau langsam angehoben. Der Lernende verfügt jetzt über einen größeren Wortschatz und variiert seine Aussagen selbstständig, durch die Breite Anzahl an Synonymen mit Leichtigkeit. Insbesondere kann der Absolvent eigene Wünsche, Träume und Vorstellungen mit anderen teilen. Nur bei Rückfragen kommt es zu kleineren Verunsicherungen. Die reguläre Standardaussprache des Englischen ist dabei stets Voraussetzung für ein reibungsloses Verstehen.

I dreamed of a puppy that was all mine. That made me unbelievably happy!
Today is my birthday and I want to invite you to the party at my house, right next to the schoolhouse down the street. Will you come?
In my opinion, today’s english courses are very important for modern day society, because everyone should actually be able to speak english!

Grundlegende Textarbeit und das Verstehen von simplen Zusammenhängen, ist damit ermöglicht.

Sprachlevel englisch Stufe B2

Das B2-Sprachniveau äußert sich insbesondere in der Arbeit am Text. Der Lernende ist in der Lage komplexe und abstrakte Themen richtig zu verstehen und die essenziellen Inhalte des Textes zu exzerpieren. Auch spontanes Anwenden der angeeigneten Sprach-Skills fällt dem Lernenden relativ leicht. Er kann Pro- und Contra-Debatten ausformulieren und zutreffende Standpunkte glaubwürdig vertreten.

For me the most important thing is football. I do play it every day with my friends in my favorite sports club. It is amazing to become sportif and happy at the same time! I do not regret anything!
In the book “A Song of Ice and Fire” Jon is my favorite character. He’s so humble and kind. I think he will actually become king in the end.
On one hand, it is important to work for you family day and night, but on the other hand, spending time with your kids and your wife should be the number one priority!

Damit erweitert das B2-Niveau das aktive Textverständnis und ermöglicht das grundlegende Verstehen für komplexere Texte und Zusammenhänge. Die selbstständige Sprachanwendung ist jetzt vorauszusetzen.

Sprachlevel englisch Stufe C1

Mit dem C1-Sprachniveau ist der Lernende, auf seinem Weg Englisch zu lernen, sehr weit gekommen. Er kann umfangreiche und komplexe Texte richtig erfassen, die Zusammenhänge dabei sinnvoll und verständlich erläutern und schließlich themenübergreifende Verknüpfungen realisieren. Die Gespräche mit Muttersprachlern laufen fließend. Der oder die Englischlernende spricht ganz natürlich und nur sehr kleine Schwächen, wie der Akzent oder das kurze Suchen eines fehlenden Wortes, lassen einen Nicht-Muttersprachler in ihm vermuten.

People always say, that english is not that difficult of a language. Well, they are actually right. English changed my life completely, as now I am visiting way more countries in the world than before.
The movie “Forest Gump”, that shows the Vietnam War from a completely new perspective, is such a classic. I really enjoy the scene where he, as a little child, begins to run and breaks free of the bracketchains holding his legs. It is such a metaphorical moment inside the movie, like breaking free of the world’s boundaries.

Sprachlevel englisch Stufe C2

Mit dem Bestehen des Sprachkurses der Stufe C2, wurde die Sprache, so weit als durch Kurse möglich, gemeistert. Der Sprachinteressierte ist jetzt in der Lage, sehr umfangreiche und komplexe Inhalte sinnvoll miteinander zu verknüpfen. Er kann alles auf Englisch ohne Mühe verstehen. Sei es beim Lesen oder dem Hören. Beim freien Sprechen kann er dabei fließend und verständlich kommunizieren und spielerisch auch kleinere Nuancen der Sprache zum Ausdruck bringen.

There was an Apple in my room I didn’t expect. Actually I am convinced, it was the smartphone you bought yesterday.
The complexity of the english language will always awe most of the people. But in reality that is only an illusion. With english, we will find a way of becoming a true cosmopolitic world without boundaries!

Damit ist das Niveau einer kompetenten Sprachanwendung erreicht.

Jetzt den richtigen Kurs finden

Ob nun für Kinder mit Grundinteressen der englischen Sprache, Geschäftsmänner und -frauen, die ihr Portfolio aufbessern wollen oder einfach andere der vielen Sprachinteressierten: Durch die Vielzahl an Kursangeboten zum Englisch lernen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, kann jeder sofort starten und für den Anfang mit Leichtigkeit, die elementaren Grundlagen erlernen. Natürlich sind auch für Senioren diese Kurse wunderbar geeignet. Sollte nämlich im Alter noch der Wunsch aufkommen, eine neue Sprache zu erlernen, helfen (spezielle) Senioren-Sprachkurse dabei, diesen Wunsch zu erfüllen.

Einen Kurs für das Erlernen der englischen Sprache zu finden, ist in der heutigen Zeit kein Problem mehr. Einfach online nach “Englischkurs in meiner Nähe” suchen und schon folgen die Treffer. Da sind Fernkurse, Angebote an den örtlichen Volkshochschulen und exklusive Ferienkurse für Schüler. Dabei kann mit jedem bereits vorhandenen Sprachniveau eingestiegen werden. Ein B2-Lernender sollte aber keinesfalls einen A1-Anfänger-Kurs besuchen, da ihm/ihr dies, verständlicherweise, sehr wenig bringen würde. Tatsächlich sind die Kurse so gestaltet, dass sie den Lernenden einen individuellen Mehrwert bieten.

In der Schweiz zum Beispiel kann die erste Adresse dabei das Cambridge Institute in Zürich sein. Hier liegt der Fokus zwar hauptsächlich auf Business-Englisch, jedoch soll durch das sogenannte Dolphin Lernsystem jedermann ein unverbindlicher Einstieg in den Lernprozess geboten sein.

In Österreich findet sich dagegen das renommierte Alpha Sprachinstitut in Wien. Dort, im 1. Wiener Gemeindebezirk der Innenstadt, werden alle Sprachniveaus des Englischen gelehrt. Dabei liegt der Fokus nicht so sehr auf das Wirtschaftsenglisch, sondern vielmehr dem Erlernen des spielerischen Umgangs mit der englischen Sprache. Dafür werden u.a. kreative Dialogszenen erdacht und realisiert. So fällt das Lernen jedermann spielerisch leicht.

In Deutschland finden sich ebenfalls zahlreiche Angebote. Besonders das umfassende Intensiv-Programm von Englischhausen sticht dabei hervor. Hier soll ebenfalls durch spielerischen Umgang und immersiven Schauspiel die englische Sprache vermittelt werden. Wobei das tatsächliche Intensiv-Programm gar nicht mehr so erdrückend wirken soll.

In jedem Fall findet sich in jeder Ortschaft Deutschlands und anderswo heutzutage die Möglichkeit, schnell und gut Englisch zu lernen. Wei es in Volkshochschulen, an Privatkursen oder auch Online-Kursen. Sobald das Interesse besteht finden sich immer Lösungen. Eines ist dabei in jedem Fall garantiert: Englisch verstehen und sprechen zu können, kann ein ganzes Leben verändern. Die einzige Voraussetzung ist es, dass die Kurse fleißig und gewissenhaft bestritten werden. Dann steht dem Erfolg auf dem Weg zum C2-Sprachniveau der englischen Sprache überhaupt nichts mehr im Wege!